Bundesweiter Aktionstag Glücksspielsucht am 28.9.2016


Um auf das hohe Suchtpotenzial von Glücksspielen aufmerksam zu machen, haben sich 16 Bundesländer darauf verständigt, einmal im Jahr, den „Bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht“ durchzuführen.

In Deutschland gelten nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 241.000 Menschen als problematische und 215.000 als pathologisch Glücksspielende. 

Mit unzähligen Aktionen im gesamten Bundesgebiet gehen in der Suchthilfe tätige MitarbeiterInnen und ehrenamtliche HelferInnen am 28. September 2016 auf die Menschen zu, informieren sie im persönlichen Gespräch über die Gefahren, die von der Teilnahme an Glücksspielen ausgehen können, verteilen Informationsmaterial und überraschen mit ungewöhnlichen Aktionen die PassantInnen auf der Straße.

Auch der bwlv beteiligt sich mit folgenden Veranstaltungen am bundesweiten Aktionstag:

  • Die Fachstelle in Mannheim unterhält an diesem Tag einen Infostand auf dem Paradeplatz in der Mannheimer Innenstadt.
  • Die Fachstelle in Villingen-Schwenningen bietet neben einem Workshop zur "Glücksspielprävention" auch einen Fachabend mit dem Experten Dr. Tobias Hayer an, welcher zum Thema Sportwetten referieren wird.
  • Die Fachstelle in Waldshut lädt Betroffene, Angehörige und Interessierte zu einem Info- und Diskussionsabend ein.
  • Eine (anonyme) telefonische Hotline richtet die Fachstelle in Singen von 9 bis 13 Uhr ein. Ein ehemals glücksspielabhängiger Betroffener berät und erteilt Auskunft.
  • Am 29.9.2016 hören SchülerInnen der Hohentwiel Gewerbeschule in Singen den Vortrag eines Betroffenen, der über seinen Weg in die Sucht hinein und aus wieder, berichtet.

Alle bwlv-Beratungsstellen, die im Bereich der Glücksspielsucht tätig sind, finden Sie hier auf einen Blick.

Zudem haben zum diesjährigen Aktionstag das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und das Landesgesundheitsamt (LGA) Flyer (siehe Foto oben) veröffentlicht, die in französischer und deutscher Sprache auf Beratungsangebote auf beiden Seiten des Rheins hinweisen und den Beratungsstellen zur Verteilung zur Verfügung gestellt werden.

Postkarte "Spiellust - Envie de jouer" - Die Karten können für die einzelnen Regionen angefordert werden.

Auf der Seite des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg finden Sie weitere Infos zum Thema.


nach oben