18. November 2019 - Pakt für Substitution geschlossen

Substitutionsgipfels in Stuttgart


Fotos: Sozialministerium Baden-Württemberg

Substitutionsbehandlung opioidabhängiger Menschen ist heutzutage als Voraussetzung anzusehen, eine Stabilisierung der individuellen Gesundheit sicher zu stellen, ebenso wie Integration und gesellschaftliche Teilhabe den Betroffenen zu ermöglichen.

Die bedarfsgerechte Versorgung von substituierten Menschen wird in Baden-Württemberg zunehmend schwieriger. Immer mehr Substitutionsärztinnen und -ärzte gehen in den Ruhestand und Nachfolger*innen sind extrem schwer zu gewinnen. Ziel des Gipfels am 18.11.2019 in Stuttgart war es, die Aufmerksamkeit auf das Thema zu richten und gemeinsam mit den zuständigen Akteurinnen und Akteuren der Substitutionsversorgung regional unterschiedliche Lösungswege aufzuzeigen.

Viele Rednerinnen und Redner waren sich einig: es braucht weiterhin niedergelassene substituierende Ärztinnen und Ärzte, aber auch neue Versorgungsformen müssen zusätzlich entwickelt werden. Hier engagiert sich der bwlv schon seit Jahren und setzte entsprechende innovative Modelle um. Bei den sechs Präsentationen zur aktuellen Lage der Substitution war der bwlv viermal vertreten. Zu nennen sind hier die an die Fachstellen Sucht angegliederten Substitutionspraxes in Kehl und Lahr. Weitere Modelle entstehen aktuell erneut in Bruchsal und ein integriertes Therapiezentrum in Tübingen in Kooperation mit der Universitätsklinik wird im Januar 2020 seine Arbeit aufnehmen. Das Therapiezentrum Tübingen umfasst in einem Gebäude Beratung, Substitutionspraxis, Tagesstruktur, teilstationäre Reha und betreutes Wohnen für Suchtkranke. Nicht zu vergessen die bewährte Zusammenarbeit zwischen der Subsititutionspraxis des ZfP Reichenau und der Fachstelle Sucht Tuttlingen, die im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung ebenfalls im selben Gebäude untergebracht sind.

Der bwlv ist ein zentraler Akteur und Kooperationspartner in der Sicherstellung einer funktionsfähigen Substitutionsversorgung und einer qualitativ hochwertigen teilhabeorientierten Substitutionsbehandlung.

Weitere Infos zum Gipfel unter


nach oben
# # # #