Ihre Fachklinik Tübingen

Unsere Einrichtung

Die Fachklinik Tübingen besteht aus einer Reihe von Angeboten der Unterstützung und Therapie drogen- und alkoholabhängiger Frauen und Männer. Wir sind anerkannt nach §35/36 BtmG und werden von allen Kostenträgern belegt.

Erfahrungen in der therapeutischen Arbeit mit Substanzabhängigen besteht seit der Gründung der Drogenhilfe Tübingen in den frühen 70er Jahren. Seither hat sich viel verändert; auch unser zunehmend vielfältiges Behandlungsangebot im Einklang mit den gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen.

Die Therapiezeiten sind flexibler, die Langzeittherapie ist eine von mehreren gleichwertigen Alternativen geworden. Im Ergebnis haben wir diesen Weg mit der Organisation verschiedener Angebote innerhalb einer Fachklinik weiter entwickelt.

Fachklinik Tübingen

Bläsiberg 1
72072 Tübingen

Telefon: 07071 / 9266-0
Fax: 07071 / 9266-66

Aufnahme:
Gabriele Schmid
Telefon: 07071 / 9266-22

Email: fachklinik-tuebingen@bw-lv.de


Unsere Leistungen

  • klassische stationäre Langzeittherapie mit 10 monatiger Behandlungsdauer über das Durchlaufen verschiedener Therapieeinheiten: Eingangsphase, Intensivtherapie, Adaption
  • eine 3-6monatige, individuell geplante stationäre Therapie für Personen mit Vorerfahrungen von Therapie und abstinenten Zeiten
  • SURE: Aufnahme substituierter Patienten mit dem Ziel, die Therapie abstinent zu verlassen (Langzeittherapie)
  • SURE+: Rehabilitation für Substituierte, die während des stationären Aufenthaltes nicht abdosieren wollen oder können, um zuerst andere Verbesserungen zu erreichen
  • Durch die Kooperation mit der Universitäts-Psychiatrie Mitbehandlung von entsprechenden Krankheitsbildern, z.B. Psychosen, Depression, ADHS
  • Aufnahme Alkoholabhängiger im Behandlungsverbund mit der Universitätsklinik oder der Tagesreha Reutlingen
  • Kombinationstherapie: stationäre Phase von 2-3 Monaten mit geplanter Weiterbehandlung in teilstationärer oder ambulanter Therapie vor Ort oder einer Einrichtung am Heimatort
  • ein Adaptionshaus in der Stadt Tübingen als therapeutisch geleitete Erprobungsphase mit der Möglichkeit, auch externe Bewerber aufzunehmen
  • fundierte Angebote im Bereich Arbeit und Beruf (Assessment, Projekt "BOSS" in Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungswerk Bad Wildbad), durchgeführt von qualifizierten Ergo- und Arbeitstherapeuten
  • Arbeitsmöglichkeiten in einer Schreinerei
  • eine Vielzahl von regelmäßigen Angeboten und Exkursionen im Bereich Freizeit und Sport, durchgeführt von vier qualifizierten Sport- und Freizeitpädagogen
  • Nachsorgewohngruppen in Tübingen und Reutlingen

Unser Team

Leitung
Johannes Schönthal

Aufnahmeplanung
Gabriele Schmid

das Team der Fachklinik Tübingen
Med. Dienst
Sport- und Freizeittherapie
Ergo- und Arbeitstherapie
Verwaltung, Sozialdienst

Kontakt und Anfahrt

bwlv Fachklinik Tübingen
Rehaklinik für Abhängigkeitskranke
Bläsiberg 1
72072 Tübingen
Telefon: 07071 / 9266-0
Fax: 07071 / 9266-66
Email: fachklinik-tuebingen@bw-lv.de

Leitung: Johannes Schönthal
Telefon: 07071 / 9266-11
E-Mail: johannes.schoenthal@bw-lv.de

Aufnahme: Gabriele Schmid
Telefon: 07071 / 9266-22
E-Mail: gabriele.schmid@bw-lv.de

Fachklinik Tübingen

News

Sommerlager vom 10.-14. Juli 2017

Der erste Tag, alles ist aufgebaut, ein Feuer gemacht, das Essen fertig, die Donau fließt ruhig am Campingplatz vorbei – es fängt an zu regnen!

Das war aber auch schon die größte Zumutung für die Teilnehmer am diesjährigen „Sommerlager“ der Fachklinik Tübingen, wie immer durchgeführt an einem besonders schönen Abschnitt des Donautals zwischen Fridingen und Beuron. Etwa 70 Personen – alle Patienten der Fachklinik, einige aus der Adaption und ein gut aufgestelltes Team von Mitarbeitern – genossen eine Woche mit Radfahren, Klettern, Paddeln, Wandern, Grillen, Spielen und Faulenzen, nur gestört durch gelegentliche Arbeitseinsätze zum Gelingen der

Organisation und eben dem ein oder anderen Ausrutscher des Sommerwetters. Wie wir jetzt wissen: Die Woche darauf wäre es viel zu heiß, die nächste viel zu nass gewesen – also alles richtig gemacht.

Alle etwas müde, alle etwas Farbe und ein Lächeln im Gesicht: Vielen Dank an alle Kollegen für Planung und Einsatz dieser besonderen Aktion, deren Durchführung in der heutigen Reha-Landschaft keinesfalls selbstverständlich ist. Und vielen Dank allen Patienten, die kräftig mit angefasst haben und trotz leichter Sehnsucht nach eigener Dusche und Bett am Freitag erst einmal alles ausgeladen und verräumt haben. Und großen Respekt denen, die die Strecke (90 km einfach) auf dem Fahrrad bewältigt haben!



Aufnahme

Hier haben Sie die Möglichkeit sich direkt online in unserem Haus anzumelden. Füllen Sie dazu einfach das nachfolgende Formular aus.

nach oben