Menschen begleiten. In der Drogenberatung Lahr

Sie wünschen sich Beratung oder Veränderung in Ihrer Lebenssituation?
Sie sehen Ihren Substanzkonsum kritisch?
Sie wollen sich über die Themen Sucht und Gesundheit informieren oder haben Sorge um eine nahestehende Person?
Sie planen ein Präventionsangebot in Ihrer Einrichtung?

Sie können sich gerne an uns wenden. Wir informieren, beraten und begleiten.

Sprechen Sie mit uns

Wenden Sie sich gerne an uns mit Ihrem Anliegen. Ob mit einem persönlichen Thema, oder der Sorge um eine nahestehende Person, wir beraten kostenfrei und auch anonym.
In all unseren Gesprächen achten wir die gesetzliche Schweigepflicht.
Rufen Sie uns an und wir vereinbaren gemeinsam einen für Sie passenden Termin.

Öffnungszeiten der Außenstelle Zell am Harmersbach:

Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr

hier sind die Terminvereinbarungen auch über Drogenhilfe Lahr möglich:

Tel.: 07821 923899-0

Drogenhilfe Lahr

Kontakt

Melanie Biehlman

Für allgemeine Anliegen

  • Montag: 09:00–12:00 Uhr, 13:00–16:00 Uhr
  • Dienstag: 09:00–12:00 Uhr, 13:00–16:00 Uhr
  • Mittwoch: 09:00–12:00 Uhr, 13:00–16:00 Uhr
  • Donnerstag: 12:00–18:00 Uhr
  • Freitag: 09:00–14:00 Uhr
  • Samstag: Geschlossen
  • Sonntag: Geschlossen

Außenstelle: Zell am Harmersbach

Für allgemeine Anliegen

Was wir anbieten

Unser Angebot richtet sich an alle, die Sucht und Gesundheit zum Thema machen wollen.

Wir beraten und behandeln

In einem ersten Gespräch klären wir Ihre Erwartungen. Unser Angebot unterstützt Sie bei der Orientierung und geht von der einmaligen Beratung bis zur Begleitung und Vermittlung in Entgiftung, in ambulante und stationäre Suchttherapien, in Substitution oder in Nachsorge. Bei Bedarf vermitteln wir in die im gleichen Haus befindliche Praxis für Suchtmedizin.
Darüberhinaus unterstützen wir Sie durch:

  • Tabakentwöhnung
  • Beratung mit suchtmittelauffälligen Straßenverkehrsteilnehmer:innen
  • Vermittlung in Entschuldungshilfe, Selbsthilfe

Die Ambulante Therapie

Sie suchen eine Suchttherapie, möchten aber einen längeren stationären Aufenthalt vermeiden? Während der ambulanten Therapie bleiben Sie in Ihrem gewohnten zu Hause und können zum Beispiel Ihrer Arbeit tagsüber weiter nachgehen.

Arbeiten und Wohnen

Sie brauchen Hilfe zum Thema Arbeit und/oder Wohnen?
Unser Arbeitsprojekt und unser ambulant betreutes Wohnen für Substituierte unterstützt Sie aufsuchend und auf Dauer damit Sie Ihren Zielen ein Stück näher kommen.

Die Externe Mitarbeiterberatung

Helfen Sie Ihren Mitarbeiter:innen gesundheitliche Belastungen frühzeitig zu erkennen. Wir bieten eine Sozialberatung durch Fachkräfte. Ziel ist es, gesundheitliche Belastungen möglichst frühzeitig zu erkennen. Die Gespräche finden bei Ihnen vor Ort, in unserer Beratungsstelle oder telefonisch statt.

Prävention - erfolgreich vorbeugen


Unser Präventionsangebot richtet sich an Jugendliche, Multiplikatoren, Eltern und Betriebe. Gerne passen wir unser Angebot Ihren Wünschen an.

  • Schuleinheiten zu verschiedenen Substanzen
  • Elternabende zum Thema "Mediensucht"
  • "Realize It" ein Angebot für Cannabis konsumierende Jugendliche

Angebote für Unternehmen:

  • "Erfolgreich zum Ziel", ein Programm für Auszubildende zum Umgang mit gesundheitlichen Risiken und persönlichen Ressourcen
  • "Rausch und Risiko", ein Workshop zur Kompetenzerweiterung in riskanten Lebens- und Arbeitssitutationen
  • Betriebliche Suchtpräventioon

Erfahrungen mit uns

eine Mutter, 57 Jahre

"Ich habe die Drogenberatungsstelle in Sorge um meine 17-jährige Tochter aufgesucht. Die Beraterin hat sich unfassbar viel Zeit genommen für mich und meine Sorgen - ich war sehr beeindruckt. So unterstützt, fühlte ich mich wieder stark und meiner Aufgabe gewachsen."

eine Mutter, 57 Jahre

„Die Unterstützung von der Drogenhilfe war für mich sehr wichtig auf meinem Weg, der nicht immer leicht war. Mit Respekt, Empathie und Erfahrung hat man mir geholfen.“

Frau S., 29 Jahre

So finden Sie uns

Eindrücke aus der Drogenberatung Lahr

Interessante Links

Do you feel ok?

feelok.de ist ein internetbasiertes Programm zur Gesundheitsförderung und Prävention für Jugendliche, das vom bwlv koordiniert wird. RADIX in der Schweiz (feel-ok.ch), Styria vitalis in Österreich (feel-ok.at) und der bwlv in Deutschland (feelok.de) betreuen die Seite feel-ok in einem transnationalen Netzwerk.

Extern

CASA - das neue Integrationsprojekt

Cannabis-Freigabe verunsichert

Die Arbeit der Drogenhilfe Lahr hat Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Schulen und Sport überzeugt. Unsicherheiten und eine rege Diskussion gab es hingegen zur Teillegalisierung von Cannabis.

Extern

Neues aus der Fachstelle in Lahr

07. Mai 2024

Wenn der Spaß am Computerspiel zur Sucht wird: Experten helfen in der Ortenau

Artikel in Badische Neueste Nachrichten