Willkommen bei der Fachstelle Sucht in Bruchsal

  


Beratung in Zeiten von Corona

Aufgrund der aktuellen positiven Entwicklungen in der Pandemie vergeben wir auch wieder Termine vor Ort, also in unserer Beratungsstelle.

Wenn Sie es bevorzugen, können Sie auch weiterhin telefonische/ online Beratung bekommen.

Wir bitten alle Besucher in der Beratungsstelle das Hygiene-Konzept zu beachten.

Ab Juli werden wir, sofern sich die Lage nicht wieder verschlechtert, auch wieder offene Sprechstunden anbieten.

Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte telefonisch an unserer Sekretariat.

Ihr Team der Fachstelle Sucht


UNSERE EINRICHTUNG

Sie haben ein Suchtproblem oder sind sich dessen nicht sicher?

Sie sind Partner/in oder Angehörige/r einer/s Betroffenen und brauchen Hilfe?

Sie haben Fragen zum Thema Sucht und wollen wissen, wie Sie Ihre Kinder vor Suchtgefahren schützen können?

Wir sind für Sie da!

Ihr bwlv-Team setzt sich zusammen aus Fachkräften der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Psychologie, Medizin und Verwaltung.

Wir sind zuständig für die EinwohnerInnen des nördlichen Landkreises Karlsruhe.
Die Außenstellen befinden sich in Oberhausen und Wiesental.

Wir beraten und behandeln bei Abhängigkeitsproblemen.

Wir stehen unter Schweigepflicht.

Die Beratung ist kostenlos, auf Wunsch auch anonym.


Therapien werden in der Regel mit der Rentenversicherung oder der Krankenkasse abgerechnet.

 

 


SO FINDEN SIE UNS:

Fachstelle Sucht Bruchsal

Hildastr. 1
76646 Bruchsal

Tel.: 07251/932384-0
Fax: 07251/932384-99

E-Mail: fs-bruchsal@bw-lv.de

 


 

UNSERE SPRECHZEITEN

Termine nach Vereinbarung!

 

Sekretariatsbesetzung:

Vormittags

Mo, Di, Fr

Do

09:00 bis 12:00 Uhr

09:00 bis 13:00 Uhr

Nachmittags:

Mo

Di - Do

14:00 bis 18:00 Uhr

14:00 bis 16:30 Uhr

Offene Drogensprechstunde bis auf weiteres ausgesetzt!!!!

                                                                                                              

Mo

Do

15:30 bis 18:00 Uhr

10:00 bis 12:30 Uhr

Offene Sprechstunde Alkohol und Glücksspiel bis auf weiteres ausgesetzt !!!

 

 

 

Mi

15:00 bis 16:30 Uhr


UNSERE AUSSENSTELLEN

Oberhausen:

Jahnstr. 23
(im Bürgerhaus Wellensiek & Schalk)

Tel. 07254/503600

Do 16:00 bis 19:00 Uhr
Offene Sprechstunde Drogen
bei Frau Petra Müller

Wiesental:

Schanzenstr. 1a

Tel 07254/953385

Mi 14:00 bis 18:00 Uhr
Terminsprechstunde bei Frau Petra Müller

Mo 13:00 bis 17:00 Uhr
Terminsprechstunde bei Frau Rita Ruck



Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg bietet ihren Versicherten mit "Refresher" ein völlig neues Angebot.

Es richtet sich an Menschen, die eine ambulante, tagesklinische oder stationäre Behandlung bereits abgeschlossen haben und gezielte Unterstützungsmaßnahmen in Anspruch nehmen möchten, um ihre Abstinenz weiter zu festigen.

Bis zu 10 Tagen Refresher-Angebote können im Jahr nach Beendigung der Reha wahrgenommen werden. Die Kosten übernimmt die Rentenversicherung.

Einen Angebotskatalog finden Sie HIER


UNSERE LEISTUNGEN

  • Information und Beratung bei Problemen mit
    - Alkohol mehr...
    - Medikamente
    - illegale Drogen mehr...
    - Mediensucht
    - Pathologisches Glückspiel mehr...
    - Essstörungen mehr
  • Ambulante Rehabilitation mehr...
  • Nachsorgegruppe für die Zeit nach einer Therapie
  • Substitutionsbegleitung mehr...
  • Raucherentwöhnung
  • MPU-Vorbereitung mehr...
  • Abstinenz- und Selbsthilfegruppen
  • Angehörigengruppe
  • Programm für Erstauffällige junge Drogenkonsumenten - Reset C  mehr...

PRÄVENTION

Das  bwlv Zentrum Karlsruhe/Bruchsal bietet ein differenziertes Angebot an Maßnahmen zur  Suchtvorbeugung und Gesundheitsförderung. Ziel unserer Arbeit ist, der Suchtentstehung bei Jugendlichen und Erwachsenen durch geeignete Angebote frühzeitig entgegen zu wirken.

Ziel der Präventionsangebote sind Information und Sensibilisierung für die Risiken und Gefahren im Umgang mit Suchtmitteln (insbesondere Alkohol, Komasaufen, Tabak, Cannabis und exzessiver Medienkonsum).

Wir unterstützen Sie mit:

  •         Information und Informationsmaterial
  •         Persönlicher Beratung und Coaching
  •         Veranstaltungen und Projekten
  •         Seminaren und Schulungen
  •         Konzeptionsentwicklungen und deren Umsetzung
  •         Organisationsberatung


Unsere Angebote

richten sich an alle, die Sucht und Gesundheit zum Thema machen wollen. Insbesondere an:

 

Unsere Fachkräfte kooperieren bei der Entwicklung und Durchführung von Projekten zur  Suchtprävention und zum Jugendschutz eng mit dem Landkreis Karlsruhe, der polizeilichen Prävention im Regierungsbezirk und anderen Suchthilfeeinrichtungen im Landkreis . Durch diesen Rückhalt ist auch gewährleistet, dass gemeinsame Projekte unter dem Motto "Wegschauen ist keine Lösung" in den Kommunen vor Ort angenommen und umgesetzt werden können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.lebenpur.de


UNSER TEAM

Andreas Wendlinger

Andreas Wendlinger

Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Leiter des bwlv-Zentrums

 

Andrea Spohner

Andrea Spohner

Verwaltung

Heike Köhler

Heike Köhler

Erzieherin

Martina Renken

Martina Renken

Dipl. Psychologin

Rita Ruck

Rita Ruck

Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Gabriele Hitscherich

Gabriele Hitscherich

Dipl. Psychologin

Diana Rutschmann

Diana Rutschmann

Dipl.Sozialpädagogin (FH)

JVA Bruchsal

Nathalie Sassmann

Nathalie Sassmann

Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin (B.A.)

JVA Bruchsal

Anna Herberg

Anna Herberg

Sozialarbeiterin B.A.

JVA Adelsheim

Petra Müller

Petra Müller

Dipl. Psychologin
Stellvertretende Leiterin

Jingjing Bauer

Jingjing Bauer

Verwaltung

Lisa Häntsch

Lisa Häntsch

Dipl. Sozialarbeiterin/
- Sozialpädagogin (FH)

Thomas Höne

Thomas Höne

Dipl. Sozialarbeiter/
- Sozialpädagoge

Bernadette Kremer

Bernadette Kremer

Dipl. Sozialarbeiterin/
- Sozialpädagogin (FH)

 

Diethard Ochs

Diethard Ochs

Dipl. Psychologe

Carolin Barenthin

Carolin Barenthin

Dipl. Sozialarbeiterin/
- Sozialpädagogin (FH)

Ute Breymann

Ute Breymann

Suchtberaterin

JVA Adelsheim


Presseartikel

nach oben
# # # #